Kurhaus Erika in Franzensbad-hotel

Quellen in Franzensbad

Das Wasser wurde beim aufsaugen in die Tiefe gefiltert. Dabei wurde es Mineralstoffe  und Spurenelemente aufgenommen. Je nach Gesteinsschichten durch die gesickert wird, ändern sich Mengen von Spurenelementen und Mineralstoffen.


In Franzensbad handelt sich vor allem um mittlere bis starke Mineralisierung von Gesteine. Das Wasser nimmt vor allem Natrium, Calcium, Chlorid und Magnesium. Naturheilwasser hat Durchschnittstemperatur von 9 °C bis 11 °C. Franzensbader Heilwasserquellen haben den gelöstes CO² Inhalt von 1,5 bis 2,5 g/1 und behalten durchschnittlich 5g Mineralstoffe auf 1 litr.


Jede Heilquelle in Franzensbad hat ihre individuelle Charakter je nach der Sohle. Die meisten Franzensbäder Heilquellen werden zur Trinkur, Baden und Inhalation genutzt.

Franzensbad bietet sich an, die heilende Wirkung der 24 Mineralquellen von verschiedenen Bädern, Packungen und Massagen bei Behandlungen von Gefäß- und Herzkrankheiten sowie von Bewegungsstörungen und Frauenleiden auszuprobieren. Zur jungsten Heilbrunnen in Franzensbad gehört Quelle Erika.